HNO Praxis – verfügbar ist sämtlichen Regionen

Wer sich mit Problemen im Bereich HNO (Hals-Nasen-Ohren) herumplagt, sollte rasch eine Praxis aufsuchen. Eine HNO Praxis ist für sämtliche Regionen und Städte verfügbar; mittels der Websuche ist schnell ein erster Kontakt hergestellt. Telefonisch oder per E-Mail kann dann ein erster Termin vereinbart werden. Die Leistungen, die im Bereich HNO angeboten werden, sind vielfältig. Diese reichen von der Schlafmedizin über die Nasenchirurgie bis hin zu Kopf-Hals-Operationen. Schlafstörungen – ein weit verbreitetes Problem [mehr lesen]

Schlupflid operieren lassen – Der kosmetische Aspekt ist zweitrangig!

Eine Operation eines Schlupflides ist eine der häufigsten Operationsmethoden am Auge. In diesem Zusammenhang sollte aber erwähnt werden, dass ein Schlupflid operieren zu lassen, nicht immer nur mit dem kosmetischen Aspekt einhergeht. Wenn es um eine solche Operation geht, denken viele Betroffene an Falten, die aber doch eigentlich zum Alter dazugehören sollten, oder? Und Lachfalten machen eigentlich noch sympathischer, allerdings sehen das viele Patienten anders. Sie sehen ihre Falten als störend an und empfinden sie auch als Makel. [mehr lesen]

HNO: ein breitgefächertes Fachgebiet

Bei einem HNO Arzt handelt es sich um einen Allgemeinmediziner, der sich auf dem Gebiet Hals-Nasen-Ohren nach dem Medizinstudium weitergebildet hat. Diese Spezialisierung dauert weitere 5 Jahre. Wichtige Bereiche dieser Weiterbildung sind das Messen des Stimmfeldes, die Stroboskopie sowie die Hör- und Screeninguntersuchung. Ein HNO Arzt, wie zum Beispiel bei HNO-Praxis am Carlsplatz Dr. med. Bernhard-Tarek Kischk, wird auch darin ausgebildet, akute Notfälle zu erkennen und entsprechend zu behandeln. Er muss nach seiner Ausbildung in der Lage sein, lebensrettende Maßnahmen einzuleiten und die Vitalfunktionen aufrechtzuerhalten. [mehr lesen]