Was verbirgt sich hinter dem Begriff Chiropraktik?

Ein Chiropraktiker ist dafür verantwortlich, die Beweglichkeit, unter anderem der Wirbelsäule, wiederherzustellen, sowie Schmerzen zu lindern oder ganz zu entfernen. Es handelt sich um eine alternative medizinische Behandlungsmethode, mit dem Ziel Funktionsstörungen zu entdecken und zu entfernen. Schon im 19. Jahrhundert wurde die Chiropraktik von Daniel Davis Palmer (1845-1913) gegründet. Er war es auch, der den Namen Chiropractic erfunden hat. Seine These beinhaltete, dass verschiedene Krankheiten durch eine Fehlstellung der Wirbelgelenke hervorgerufen werden und durch die Korrektur die Möglichkeit der Heilung sehr groß ist. [mehr lesen]

Häusliche Krankenpflege - In Würde alt werden

Einen Menschen zu pflegen ist eine überaus aufopferungsvolle Tätigkeit. Es erfordert viel Hingabe und setzt große mentale, psychische und körperliche Kraft voraus. Die häusliche Krankenpflege eines Patienten geht oft an die Grenzen der Belastbarkeit des Pflegers oder der Pflegerin. Bei einer solch schwerwiegenden Aufgabe und ist es hilfreich und man sollte sich nicht scheuen, professionelle Hilfe anzufordern. Beratungsstellen stehen in diesen Situationen mit Rat und Tat zur Seite und wirken unterstützend beim Bewältigen der notwendigen Schritte. [mehr lesen]

Warum alte Menschen im Seniorenpflegeheim gut aufgehoben sind

Viele Menschen werden mit zunehmenden Alter pflegebedürftig. Stellt sich somit schnell die Frage, wie man dieses Problem bewältigt, denn in der Regel möchte man auch im hohen Alter noch unter menschenwürdigen Bedingungen leben können. Man könnte sich zum Beispiel durch Angehörige pflegen lassen. Auch ein Pflegedienst ist in diesem Zusammenhang ganz sicher eine gute Hilfe. Doch ist man in einem Altenpflegeheim nicht viel besser aufgehoben? Mehr als nur Pflege Entscheidet man sich für die Inanspruchnahme eines ambulanten Pflegedienstes, kommt in regelmäßigen Abständen eine Schwester oder ein Pfleger in die eigenen vier Wände. [mehr lesen]

Der Ablauf einer Schwangerschaftsberatung für Privatpatientinnen

Privatpatienten und Patientinnen genießen diverse Vorteile und das macht sich auch bei einer Schwangerschaft bemerkbar. Hierbei ist vor allem wichtig, dass mehr Sicherheit für die Schwangere geboten wird, da zumeist viele Fragen im Raum stehen. Ungewissheit geht einher mit Stress und speziell während einer Schwangerschaft sollte dieser vermieden werden. Unabhängig von der Art des Problems gibt es unterschiedliche Anlaufstellen, die hinzugezogen werden können. Generell wird hierbei eine beratende Rolle eingenommen, um Fragen zu klären und viele Szenarien durchzugehen. [mehr lesen]