Die Schmerztherapie – sinnvolle Methode bei lang andauernden Schmerzen

Eine Schmerztherapie ist stets sinnvoll, wenn der Patient über ein Schmerzgeschehen klagt, deren Dauer sechs Monate übersteigt. Unterschieden werden muss zunächst unter dem akuten und dem chronischen Schmerz. Der akute Schmerz tritt ein, wenn ein bestimmter Schwellenwert infolge einer Gewebeschädigung überschritten wird. Der Reiz wird dann über bestimmte Nervenrezeptoren an das Rückenmark weitergeleitet; von dort wird der Schmerzimpuls an das Gehirn weitergeleitet. Bei akuten Schmerzen stößt der Körper oft Endorphine aus, um so eine Schmerzhemmung zu erzielen. [mehr lesen]